Karneval in der Eifel - Das Mittfastnachtfest

Mittfastnachtfest am 18. März

Im März startet in der Historischen Wassermühle Birgel das 11. Mittfastnachtfest - Deutschlands größte karnevalistische Veranstaltung in der Mittfastnacht mit hohem Niveau und den besten Rednern und Sängergruppen aus Köln und Eifel.

Das Fest ist ein Garant für gute Stimmung und Sie erleben alle Künstler live in der Brenngalerie der historischen Wassermühle Birgel.

Sichern Sie sich frühzeitig Ihren nummerierten Tisch oder nutzen Sie die Gelegenheit für ein schönes Geschenk.

Diese Künstler sind dabei

 

 

Der Eintrittspreis für einen Sitz- oder Stehplatz beträgt im Innenraum und auf der Empore 42,00 € pro Person.
Dieser Preis beinhaltet ein ca. 5,5-stündiges Programm.

Einlass ist um 10:30 Uhr
Programmbeginn 11:11 Uhr!

 

Tickets jetzt direkt hier online bestellen

 

 

Das 5. Mittfastnachtfest (2011) in der Birgeler Mühle









Mühlenchef Erwin begrüßte wie jedes Jahr pünktlich um 11.11 Uhr die zahlreichen und besonders gut gelaunten Besucher des bereits schon traditionellen Mittfastnachtfestes.

Für die erste Stimmung sorgte wie in jedem Jahr der "Show- und Fanfarenzug Ripsdorf".
Danach traten die "Beckendorfer Knallköpp" auf, ein Ehepaar, das nicht nur zusammen in die Bütt geht, sondern als Rolf & Lydia sich auch ihr zu Hause teilt. Es war ein sehr gelungener Einstand und die Premiere für die beiden in Birgel. Ihre Begeisterung über die Veranstaltung und besonders die des Publikums war euphorisch.

Die "jungen Trompeter" waren die nächsten, die mit ihrer Kunst der Trompete das Publikum weiter anheizten.
Nun kam auch für "de bergische Jung" der erste Auftritt zum Mittfastnachtfest in Birgel. Für einen Diakon ja auch nichts Alltägliches, sich in der Fastenzeit mit Sprüchen und Witzen zu beschäftigen.

Er brachte in guter Stimmung beides zusammen und erklärte dabei auch, dass die Mittfastnacht dadurch entstanden sei, dass man einen Sonntag in der Fastenzeit das Fasten unterbrochen hätte. Er meinte nur, Mühlenchef Erwin hätte sich in dem Sonntag vertan und das Ganze etwas verschoben.
Als letzte Darbietung vor der Pause waren, wie in jedem Jahr, "de Boore" an der Reihe.

Die "drei Colonias" eröffneten dann die zweite Halbzeit mit vielen neuen Sketchen, aber auch mit altbekannten Liedern. Wie z. B. "Bier und en Appelkorn", "Es war in Königswinter" und viele mehr.
"Feuerwehrmann Kresse" kam dann zum erneuten Anheizen anstatt zum Löschen des Feuers.
Die "Kölschfraktion" machte wie in den letzten zwei Jahren schon das Finale und wurde mit Zugaberufen überschüttet.
 

Die Künstler 2009

 

 

 

 

 

 

 

Die Künstler 2008

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Künstler

De Räuber

Unaufhaltsam! Mit heute teils weit über zweihundert Auftritten allein in der Session und weiteren sechzig, siebzig Terminen rund ums Jahr. "D´r Rhing erop un erav", in Köln ebenso wie in Düsseldorf, in der Eifel ebenso wie im Bergischen Land, in Limburg ebenso wie in Ostbelgien. Ihre Musik macht nicht halt vor Grenzen und Generationen und kennt mit Sicherheit kein Verfallsdatum.


De Boore

Die Kölner Band " De Boore" wurde im Jahr 1998 gegründet. 2003 landeten sie den Riesenhit "Rut sin de Ruse", der sich 17 Wochen in den
Media Control Single Charts etablieren konnte.

Die Band tritt mittlerweile nicht nur im Karneval auf, sondern absolviert das ganze Jahr über zahlreiche Auftritte, und das weit über die Grenzen von Köln hinaus. Ob in der Köln-Arena (Otto Hofner) oder im Fernsehen, "De Boore" sind gern gesehene Gäste. Sowohl in ARD, ZDF, WDR, SWR, RTL und Center TV sind sie häufig präsent.


Kölsch Fraktion

Zusammen sind
Manni Bell · FM Willizil · Peter Hornt die Kölsch Fraktion

"Franz Martin Willizil – man kennt ihn eigentlich in Köln und Umgebung eher unter der Abkürzung seines Vornamens: F.M..
Über zwei Jahrzehnte konnte man sich die Höhner ohne F.M. nicht vorstellen. Seine Kreativität und musikalischen Fähigkeiten stehen mit für deren Erfolg."


Die Pittermännche


Rainer Roos

"… Mit dem 'Eifelröschen' (Rainer Roos) betrat ein Profi die Bühne. Die Pointen saßen bei ihm auf den Punkt und waren ein Hochgenuss für alle Frohgesinnten im Saal. …"


Fred van Halen

Fred van Halen (Scheißerchen) und sein frecher Vogel Aky sind schon ein ganz besonderes Duo und sorgen mit ihren frech-witzigen Dialogen für wahre Lachsalven beim beigeisterten Publikum.

Nicht nur, dass der mannshohe Emu mit Charme und Witz seinen Partner im Tropenanzug ganz schön ins Schwitzen bringt - nein, Aky flirtet auch hemmungslos mit dem Publikum und wollte schon so manche hübsche Dame in seine Kiste einladen.


Show Fanfares Ripsdorf

Gegründet im Jahr 1966, spielen die ' Show Fanfares Ripsdorf' heute im Bigband-Stil unter der Leitung von Hans-Peter Krumpen.

Die Show-Fanfares Ripsdorf bestehen z. Zt. aus 28 Musikern und 9 Showtänzerinnen. Zudem gibt es auch noch zwei Nachwuchstanzgruppen.


Ne Knallkopp

"Ne Knallkopp" (Dieter Röder) erzählt mit viel Witz und Humor über Erlebnisse, Begegnungen und Beobachtungen aus seinem Alltag. Ein klassischer Büttenredner.

 


Simon & Frank

Simon & Frank sind die Jukeboxhelden! Ihr Repertoire umfasst mehr als 500 Songs aus verschiedensten musikalischen Genres.


Sichern Sie sich frühzeitig Ihren nummerierten Tisch oder nutzen Sie die Gelegenheit für ein schönes Geschenk! Tischanfragen und Kartenbestellung telefonisch unter Tel.: 06597/92820 oder über unser Kontaktformular!

TOP-Angebote aus der Historischen Wassermühle

Die Historische Mühlentafel lädt Dich dazu ein, dreieinhalb Stunden am "Müller´s Leben" - wie vor 150 Jahren - teilzunehmen. Es erwarten Dich Mühlengeschichten bei einem rustikalen 5-Gang-Menü mit selbst hergestellten Produkten aus den verschiedenen Mühlen von Birgel.
Ab Januar erwartet Sie etwas Neues in der Historischen Wassermühle - Erwins Mühlentheater. Ein Abend voller Spannung, guten Geschichten und leckerem Essen. Seien Sie dabei.
Alle Termine und Events für 2017 im Überblick - Jetzt informieren - Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Es ist wieder Pfifferling Zeit! Wir bieten Ihnen wieder eine tolle Pfifferling Saison Karte, wo für jeden etwas dabei ist. Kommen Sie vorbei und erleben Sie einen wahren Pfifferling Gaumenschmaus. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Sie möchten einmal Brot aus Natursauerteig in einem holzbefeuerten Steinbackofen selbst backen? Oder erlernen Senf selbst zu machen? Dann sind Sie bei unserem Back- und Senfkurs genau richtig.
Heiraten in einer Historischen Mühle! Damit das Glück vom ersten Tag an in Erfüllung geht, sollten beim Ja-Wort alle Sinne und besonders der positive Geist eine wesentliche Rolle für solch einen wichtigen Lebensabschnitt spielen.


zurück zur Startseite... click